Aufbruch von Osttimor – 18.Tag auf See

Datum: Montag, 13. September 2021 – 12:00 Uhr Osttimor-Zeit
GPS-Position: S 01°03,855‘, E 107°10,098‘
Kurs 315°, 15 Seemeilen westlich unserer abgesteckten Route, Geschwindigkeit 1kn, Genua III klein gerollt, Tagesetmal 78sm, seit Dili 1274sm vorangekommen, noch zu segelnde Strecke 819sm von der Gesamtstrecke 2029sm.
Aktuelles Wetter: bedeckter Himmel, Tropfenschauer, sehr feuchtheiße 30,6°C im Schiff, Wassertemperatur stark angestiegen auf 28,5°C, Wind 1-2 Beaufort aus Südost, See 0,3m.

Wir sind ziemlich dicht am Äquator, vielleicht schwitzen wir deshalb wie verrückt, vielleicht aber auch, da wir uns dem ausklingenden Nordsommer nähern. Auf jeden Fall ist uns ziemlich heiß.
Der Wind ist unzuverlässig, den gestrigen Nachmittag trieben wir einfach nur vor uns hin, nachdem wir den Motor für zwei Stunden zum Batterieladen laufen hatten und ganz nebenbei so auch noch ein paar Seemeilen gut machen konnten. Damit sind wir wenigstens dem Hauptschifffahrtsstrom entgangen. Nun sehen wir die großen 200-300Meter langen Riesen nur noch in guter Entfernung neben uns vorbeiziehen. Vergangene Nacht kam so viel Wind auf, daß wir sogar noch ein ansehnliches Stück Strecke segeln konnten. Mal sehen wie das heute wird, kommt der Wind in der Nacht wieder oder treiben wir heute durch die Nacht durch?
Viele Grüße aus dem Südchinesischen Meer
Asha & Helge
Crew der SY Gegenwind

Dieser Beitrag wurde unter Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.