Unsere Plauderecke

Auf dieser Seite wollen wir Euch eine Möglichkeit schaffen mit uns und unserer Lesergemeinde zu kommunizieren.

Hinweis:
>Das Kommentarfeld findet ihr ganz unten!
>Auf Kommentare kann direkt geantwortet werden. Dazu auf den Text „antworten“ klicken und das Kommentarfeld ausfüllen.


Wir haben viel Spaß an Euren Kommentaren und Berichten – nur weiter so oder noch mehr!

Französisch Polynesien: Marquesas

Französisch Polynesien: Marquesas

Wir bemühen uns auch alle Kommentare zu beantworten. Schaut einfach mal unter Euren letzten Eintrag oder in Eure eMail - aber wir sind nicht immer die schnellsten Schreiber. Asha & Helge Crew der SY Gegenwind

Keine Kommentare

342 Kommentare zu Unsere Plauderecke

  1. Bärbel Fox sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    oje oje, nun bin ich mit meinem Paket mit Ersatzteilen aus Deutschland zumindest mit Schuld an eurem arbeitsreichen Aufenthalt auf Tahiti – tut mir ja leid, aber ihr wolltet es so :-)). Hauptsache es läuft jetzt wieder alles „wie geschmiert“ und ihr seid vorerst frei von weiteren Reparaturen und kommt gut von „A“ nach „B“. Das wünschen euch
    Bärbel+Hermann+Wilma+Jenny

  2. Corina sagt:

    hello again,

    Just checked your site again.
    Hope you are both well and enjoying your adventures.
    Summer in UK has been amazing weatherwise so visited a lot of intereting places.
    Keep healthy and safe and happy travelling.
    Love
    Corina

  3. Gudrun sagt:

    Hallo ihr Drei,
    mit dem Segen einer Bora Bora Prinzessin kann es in der nächsten Zeit doch nur gut für euch laufen.
    Da seid ihr ja nach langer Zeit wieder in ein krasses Grossstadtleben eingetaucht,
    ein interessanter Bericht.
    Hier hat die Dürrezeit endlich ein Ende gefunden. Die Natur, die Tiere und wir haben gelitten.Unser kostbarer Apfelbaum hat soviel Äpfel verloren , wie sonst kurz vor der normalen Ernte im September. Was für ein trauriger Anblick. Die Äpfel sind einfach noch nicht reif gewesen und konnten nicht verwertet werden.
    Auch der verbrannte Rasen erstrahlt endlich wieder in Grün. Das ich mich mal so sehr über die Farbe grün freuen würde, hätte ich auch nicht gedacht.
    Für eure weiteren Pläne und Vorhaben alles Gute. Möge alles so gelingen, wie ihr es benötigt.
    Seid grgrüßt von Gudrun, Gerhard, Thorben und Elfriede

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      schön von Dir/ Euch zu lesen, das Ihr nicht wie das ganze Grün drum herum auch verdorrt seid!!! Da hatten wir wohl ein wenig zu viel Sonne auf die Nordhalbkugel geschickt. Dafür sind wir hier froh über die winterlichen Temperaturen, die den Tag nur auf 32-33°C erwärmen und uns bei angenehm kühlen 23°C Nachttemperaturen zu einer Decke greifen lassen.
      Also, dann genießt Euer neu sprießendes Grün, bevor der Herbst es gelb werden läßt.
      Wir wollen jetzt bald Tahiti verlassen und weiter nach Westen.

      Viele liebe Grüße an Gerhard, Thorben und ganz besonders Elfriede noch aus Tahiti, Gesellschaftsinseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  4. Andrea und Karsten sagt:

    Moin Moin Ihr Lieben,
    10° C würden wir Euch ja gern abnehmen, damit wäre es für Euch erträglicher und wir kämen hier in Norwegen auch mal über 20° C. Aber alles Gute ist halt nie beisammen 😉
    Wir verschlingen weiterhin mit Begeisterung Eure Berichte – wohlwissend, dass wir in diese Gefilde wohl nie fahren werden. Unsere Sehnsucht fährt mit Euch.
    Nach dem Winterlager in Norwegen (65° N) sind wir weiter auf dem Weg nach Süden. Letzte Woche 3 Tage Trondheim, immer wieder kleine Fischerdörfer im Schärengürtel. Derzeit eingeweht in Veiholmen (63° 31′ N 007° 57′ E). Kleines Hafenbecken mit Schwimmsteg, Strom und Wasserschlauch, WLAN vom Supermarkt direkt oberhalb. (Könnt und wollt Ihr Euch so etwas noch vorstellen?)
    Bunte Seeigel, aber keine bunten Fische unterm Schiff. Auch hier überall nette Menschen.
    Liebe Grüße ins Paradies
    Andrea und Karsten
    SY Happy Our

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Karsten, hallo Andrea,

      es ist schön zu hören, das es Euch Spaß macht in den Nord- Europäischen Gewässern zu Reisen – Manchmal wünschen wir uns das auch, denn den Segelspaß mit so einfacher Versorgung und vor allem einen Wasserschlauch, WLAN und manchmal auch Strom vermissen wir schon aber dafür soooo kalte Temperaturen in Kauf nehmen und dann die kurzen Tage im Winter? Da genießen wir erst einmal noch ein wenig Zeit im Südseeparadies Pazifik! Das Päckchen mit den 10°C haben wir abgeschickt – ob es wohl ankommt?
      Wir wünschen Euch eine herrliche Segelsaison und finden es toll, daß Ihr immer noch Spaß habt unsere Beiträge zu verschlingen!

      Viele Grüße aus Fakarava, Tuamoto-Archipel, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  5. Dirk Dahl sagt:

    Hallo Asha, hallo Helge,
    sind meine Geburtstagsgrüße an Asha nicht angekommen? Dann nochmals nachträglich. Ich habe einen interessanten Artikel in der Yacht gelesen. Ausgabe 11/2018. Wenn Ihr mal wieder wieder gutes Internet zur Verfügung habt, dann sagt kurz Bescheid. Ich habe den Artikel eingescannt und könnte Euch diesen mailen.
    Liebe Grüße aus Kiel,
    Dirk, Anna & Pelle

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Dirk,

      Vielen Dank für Deine Wünsche auch auf diesem Weg nochmal. Es dauert bei dem hiesigen Internet leider immer wieder sehr lange bis wir Möglichkeiten finden die uns einigermaßen brauchbare Internetzugänge ermöglichen – meist Touristenspots, aber da sind wir ja nicht immer.
      Vielen Dank für den Yacht- Artikel – wir hatten schon auf so etwas in der Yacht gewartet – wir sehen cool aus, oder?

      Viele Grüße aus Fakarava, Tuamoto-Archipel, Französisch Polynesien
      Asha
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  6. Gudrun sagt:

    Liebe Asha,
    herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem Geburtstag. Wir hoffen, dass du einen klasse Tag hattest.
    Bin ein wenig in Verzug mit dem Lesen und entdecke gerade, dass ihr eine neue Etappe ansteuert. Viel Erfolg dafür..
    Grüße aus dem sonnigen Schleswig-Holstein von Gudrun und Familie

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      Vielen lieben, wenn auch späten Dank für Deine/ Eure Wünsche!!!
      Wir fahren hier durch die abgelegenen Winkel unserer Erde – es ist spannend und anstrengend zu gleich aber missen wollen wir diese Erfahrungen auch nicht.

      Viele liebe Grüße an alle aus Fakarava, Tuamoto-Archipel, Französisch Polynesien
      Asha
      Crew der SY Gegenwind

  7. Göran sagt:

    Happy Birthday to you!
    Happy Birthday to youuuuu“!
    Happy Birthday kleines großes Schwesterchen!
    Happy Birthday to yououououo!!!

    Liebe Asha, da du ja heute an DEINEM Tag leider nicht zu erreichen bist, sende ich dir meine herzlichen Glückwünsche auf diesem Wege!
    Ich hoffe, dass es dir an deinem Geburtstag gut geht und dass du und Helge einen schönen Tag habt!!!
    Also nochmals ALLES ALLES GUTE für dich und bis bald auf Skype 😉

    Deine Brüderchen

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Brüderchen,

      Vielen Dank auf diesem Wege nochmal.
      Skype ist hier eine echte Herausforderung von der anderen Seite der Erde.

      Viele Grüße aus Fakarava, Tuamoto-Archipel, Französisch Polynesien
      Asha
      Crew der SY Gegenwind

  8. Corina sagt:

    By the way, good protection against NoNo, as told by our guide on Aranui 5 is to cover up, long pants and long sleeves, etc

    • Asha&Helge sagt:

      Hi Corina,

      Thank you so much for your very kind wishes!
      We are enjoying Nuku Hiva and we try to ignore the NoNo sandflies with liters of vinegar helping us to forget scratching – it is part of the Pacific Oceans paradise.

      Heavenly regards from Taiohae, island Nuku Hiva, Marquesas Archipelago, French Polynesia
      Asha & Helge
      Crew of SY Gegenwind

  9. Corina sagt:

    Hi again,

    Glad to know that you are both well. I can imagine the hot walk as have done it in Fatu Hiva from Omoa to Hanavave. Plus the humidity.

    Just a tip on “Restoring Gut Health After Antibiotic Use”.
    In it Dr.Tom O’Bryan explains how the good old Apple Stew or Apple Sauce (as they call it in the US) has great potential for healing leaky gut and feeding the good bacteria in our intestinal microbiome.

    DIRECTIONS
    Wash the apples, don’t peel the skins off them. If using non-organic apples, wash them with vinegar and baking soda to remove pesticides.
    Cut and dispose of the core and seeds.
    Dice them up into 2-3 inch pieces (small enough to be on a spoon when eating it)
    Throw them in a pot
    Fill the pot with filtered water about 1/3 of the height of the apples.
    Add the Cinnamon liberally to your liking.( brings the sweetness out as do not like to use sugar, but you can add raisins or other dry fruit to it)
    Bring it to a boil and cook for about 8-13 mins. You will know when it’s done when the skin of the apples gets a little shine/shimmer!

    WHAT’S THE “SHIMMER”?
    Dr.Tom further explains that the shimmer on the skins of the apples indicating its time to close the fire is a sign of the release of Pectins, the soluble fibre from inside the skin. By releasing it through cooking, this makes it easily accessible to the good bacteria and the lining of our guts, thereby promoting accelerated healing of the gut.

    “Since apple pectin is high in fiber, it is used to help regulate bowel movements. It can help firm stools and reduce inflammation associated with diarrhea, as well as help with constipation. It is also used to help treat colitis, irritable bowel disease, and other related digestive disorders.

    Keep well and enjoy your next adventure.

    • Asha&Helge sagt:

      Hi Corina,

      We could not connect our computer directly with the internet until now, so that we could not answer on our page “Plauderecke”.
      Thank you for your interesting tip. We will try it when we will find some fresh payable apple. It is not be so easy in this area.

      Heavenly regards from the Marquesas Archipelago, French Polynesia
      Asha & Helge
      Crew of SY Gegenwind

  10. Gudrun sagt:

    Hallo ihr beiden mit Gegenwind,
    na da habt ihr euch ja heftig was eingefangen. Aber es ist gut zu hören, dass es euch inzwischen besser geht.
    Mich würde interessieren, Asha: Wenn du Kuchen und Brot bäckst, verwendest du eher Backpulver oder Hefe?
    Für eure weiteren Reisepläne alles Gute.
    Grüße von Gudrun, Gerhard , Thorben und besonders von Elfriede

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      wir haben unseren Computer lange nicht mehr direkt mit dem Internet verbinden können und so konnten wir nicht auf unserer Plauderecke antworten.
      Nun endlich zu Deiner Frage:
      Reine frische Hefe oder auch Trockenhefe gibt es hier nicht zu kaufen. Asha hat noch ein paar ziemlich alte Bestände, die allerdings bei den letzten Versuchen wohl nicht mehr richtig aufgingen. Reine Hefe kann übrigens mißbraucht werden zum Ansetzten selbstgemachten Alkohols und das will man hier verhindern. Zu kaufen bekommt man hier nur Hefe die fertig im Mehl angemischt ist. Unser Frühstücks- „Brot“ sind so nur Backofen-„Scones“ die mit Backpulver zubereitet werden oder eine Art Fladenbrötchen aus der Pfanne, die Asha mit der Mehl-Hefe-Fertigmischung macht. Unsere Kuchen satt vor ein paar Wochen waren nur eine nahezu einzigartige, echte Ausnahme, aber vielleicht gibt es ja irgendwann mal wieder so eine Ausnahme.
      Wenn Ihr noch einen Tipp für Brot habt, das nur ganz ganz kurz im Backofen oder in der Pfanne bleiben muß dann wollen wir das gerne auf seine Bordtauglichkeit testen.

      Viele Südseegrüße auch an Gerhard, Thorben und Elfriede aus den Tuamotos, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  11. Bärbel Fox sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    euer letzter Bericht klingt ja nicht so richtig paradiesisch – eher infektiös-kränklich-hospitalisch … Aber ihr schreibt ja dass Besserung naht, sowohl gesundheitlich als auch was den Standort angeht, das lässt hoffen!
    Hier ist nun endgültig der Frühling eingekehrt, es ist Spargelzeit und bald gibt es die ersten heimischen Erdbeeren. Sollen wir euch welche schicken?
    Liebe Grüße
    Bärbel + Hermann

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Bärbel,

      wir haben unseren Computer lange nicht mehr direkt mit dem Internet verbinden können und so konnten wir nicht auf unserer Plauderecke antworten.
      Mit Deinem Kommentar machst Du uns aber richtig neidisch, denn wir hatten ein paar Tage mehr „exotisches“ Obst als wir auf einmal essen konnten bevor es schlecht wurde und Du lockst jetzt mit Erdbeeren wo wir zur Zeit auf Dosenfrüchte und Trockenobst zurückgreifen. Wann bekommen wir denn die frischen Erdbeeren?

      Viele Südseegrüße aus den Tuamotos, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  12. Corina sagt:

    Hello again!

    Back to a cold and rainy spring in Uk. Miss the Marquesas.
    Just started reading Tatu-Hiva by thor Heyerdahl, fascinating and reminds you how vain some of the western way of living is.
    I read Kontiki as a teenager.
    Will keep following your adventures.

  13. Corina sagt:

    Hi,

    Enjoy Huku Hiva and watch for the NoNo sand flies especially on the northcoats, best defence is to cover up.
    I admire that you follwed your dreams and ventured on such an interesting and courages journey.
    Viel Spass.

    • Asha&Helge sagt:

      Hi Corina,

      Thank you so much for your very kind wishes!
      We are enjoying Nuku Hiva and we try to ignore the NoNo sandflies with liters of vinegar helping us to forget scratching – it is part of the Pacific Oceans paradise.

      Heavenly regards from Taiohae, island Nuku Hiva, Marquesas Archipelago, French Polynesia
      Asha & Helge
      Crew of SY Gegenwind

  14. Gudrun sagt:

    Hallo ihr Drei im Südseeparadies,
    ihr hab wieder vieles erlebt in der Zwischenzeit.
    Schön, dass ihr es euch habt gut gehen lassen mit dem Luxustag.
    Hier hält der Winter uns seid ca . 2 Wochen mit Temperaturen im 2 stelligen Bereich tüchtig in Schach. Der teils eisige Ostwind läßtuns nochmal mehr frieren.
    Derzeit geht eine heftige Grippewelle um. Kaum jemanden, den wir kennen , bleibt davon verschont. Ich war auch betroffen.
    So`n Schitt braucht keiner, ehrlich!!!! Sorry, die Wortwahl.
    Habe für Elfriede viele eurer Bericht ausgedruckt und leite sie morgen weiter.
    Euch eine schöne eindrucksvolle Zeit im Südseeparadies. Bin sehr gespannt,wann
    ihr dort die Anker lichtet und wohin der weitere Weg euch führt.
    Bleibt gesund .
    Grüße von Gudrun und Familie

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      vielen lieben Dank für Deinen Einblick in die Heimat – wir freuen uns ja immer riesig, mal etwas vom aktuellen Tagesgespräch aus Deutschland zu lesen – auch wenn kein Mensch eisige Temperaturen und eine Grippewelle wirklich mag.

      Viele paradiesische Südseegrüße auch an Elfriede und die Familie aus Taiohae, Insel Nuku Hiva, Marquesas Archipel, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  15. Bärbel Fox sagt:

    Hallo Ihr in der Südsee,
    wie ich gerade gelesen habe ist wohl doch nicht alles so paradiesisch im Südsee-„Paradies“? Aber da kann ich nur sagen: selber Schuld, ihr wolltet doch unbedingt da hin *grins.
    Wer sich noch nicht näher mit solch einer Reise befasst hat (und das sind ja die meisten Menschen), macht sich keinen Kopp wieviel Arbeit ganz einfache Dinge wie Essen kochen, Schiff instand halten, Wäsche etc. machen. Ich höre öfter Kommentare wie „die schippern da in der Weltgeschichte rum“ als sei das ein Spaziergang. Diese Menschen werde ich künftig mit der Nase auf euren letzten Beitrag schubsen …
    Lasst es euch gut gehen und genießt das Paradies, so gut es geht!
    Liebe Grüße
    Bärbel+Hermann

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Bärbel,

      unsere Reise ins Paradies ist halt wie das richtige Leben. Wir haben uns schließlich bewußt dafür entschieden uns eine kurze Zeit unseres Lebens mit anderen Kulturen, Menschen, Ländern und Gegebenheiten auseinanderzusetzen und lernen so halt gerade das Kleingedruckte im Paradies kennen und berichten auch mal darüber. Wem gefällt aber das Kleingedruckte – egal wo?

      Viele paradiesische Südseegrüße auch an Hermann, Wilma und Jenny aus Atuona, Insel Hiva Oa, Marquesas Archipel, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  16. Göran sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    ich hoffe, euch geht es weiterhin gut in der Südsee. Hier Ostwestfalen ist das Wetter wahrscheinlich fast genauso wie bei euch…:-) In dieser Woche herrschte zunächst totales Schneechaos. Auf den Straßen ging fast gar nichts mehr und man rutschte mehr als das man fuhr. Dieses Schneechaos war aber bereits nach nur einem Tag wieder vorbei. Dafür gab es am Folgetag nen ordentlichen Sturm (habt ihr sicher auch von gehört), bei dem hier in Bielefeld diverse Bäume umknickten und auch zahlreiche Dachziegel von den Dächern flogen. Bei unserem Haus ist zum Glück alles heil geblieben.
    Ansonsten ist hier aber alles bestens. Heute kommen uns Tobi Doppel und seine Frau besuchen und bleiben bis morgen. Wird sicherlich ein schöner Abend mit vielen Geschichten „von früher“ 🙂
    Wie ist denn bei euch so der aktuelle Stand?!

    Viele liebe Grüße auch von Christiane und Benne!

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Göran,

      zwischen Kleingedrucktem und Südseeparadies geht es uns hier ziemlich gut. Wir sind umgeben von freundlichen Polynesiern und haben uns inzwischen auch ein wenig eingelebt. Natürlich quält uns der Südhochsommer, der die Temperaturen unangenehm warm macht und so alles auf tropische Langsamkeit abbremst aber das wird ja in ein paar Monaten wieder vorbei sein, wenn der Schnee bei Euch in einen deutschen Sommer wechselt.
      Nachrichten aus aller Welt sind übrigens bei uns als aktuell zu bezeichnen wenn sie ein paar Wochen alt sind – wie zu Zeiten der „berittenen Post“ halt. Wir erleben die aktuellen Ereignisse also alle etwas später als sie bei Euch passieren 😉

      Euch dreien viele paradiesische Südseegrüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  17. Andrea und Karsten sagt:

    Moin moin Ihr Lieben,
    habt vielen Dank für Eure Neujahrswünsche per e-Mail, die wir hiermit erwidern. Aber vor allem viiiiielen Dank für Euern Blog. Wir verschlingen jedes Detail.
    Und gewiss sollten wir Euch nicht nur alle Jubeljahre eine Flaschenpost in Eure paradiesische Kommunikationswüste schicken. Wir selbst haben bereits nach wenigen Monaten „Zweisiedelei“ (auf Nordkapptörn) gemerkt, dass uns der regelmäßige Austausch mit Freunden sehr fehlt. Die Rücksichtnahme auf Seglers begrenztes bzw. kostspieliges Datenvolumen taugt nach unserer Erfahrung nur bedingt als Alibi für ausbleibende Rückmeldungen. Wir geloben Besserung.
    Andrea und Karsten
    SY Happy Our

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Andrea, hallo Karsten,

      wenn wir nicht gerade im Südseeparadies wären, würde uns ein Nordkaptörn auch mächtig reizen 
      So aber bauen wir auf Euer versprechen Euch häufiger zu melden, wir freuen uns über jede Nachricht – am liebsten Text!

      Viele paradiesische -zur Zeit verregnete- Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  18. norbert.goetzke@googlemail.com sagt:

    Frohes neues Jahr Euch beiden und eine sichere Weiterfahrt. Christina ist übrigens gerade auf Neuseeland.

  19. Gudrun sagt:

    Hallo ihr 3,
    „frohe Wiehnacht“ senden wir euch aus dem stürmischen, grauen Schleswig-Holstein. Elfriede war von Heiligabend bis nachmittags des 1. Feiertages bei uns. Wir haben es sehr genossen und sie war mit Eifer am Basteln.
    Weiterhin eine tolle Zeit im Südseeparadies wünschen euch
    Gudrun, Gerhard, Thorben und Elfriede

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      erst einmal ein frohes und gesundes Jahr 2018!
      Vielen Dank für die Geburtstags- und Feiertagswünsche, auch wenn das ja schon verjährt ist.
      Wir stecken hier im paradiesischen Stress ;-). Und es ist kaum zu glauben das es noch Orte auf der Welt gibt, an denen das Internet soooo mühsam funktioniert wie hier.

      Alles Gute auch an Elfriede, Gerhard und Thorben und viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  20. us sagt:

    Hallo ihr 3,
    wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und spannende Jahreswende. Wird sicher dort auch komplett anders gefeiert.
    Hier ist erst mal Schluss mit Hektik und wir werden ruhig in Familie 2 Tage Weihachten feiern bevor wir in die Kälte entschwinden zum SKI fahren um in den Bergen den Jahreswechsel mit Freunden zu begehen.
    Lasst es euch weiter gut gehen und ich schalte mich 2018 wieder sehr gern auf.

    Gruß
    Uwe

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Uwe,

      ein frohes und gesundes Jahr 2018!
      Hier ist es uns eigentlich ein wenig zu warm aber Ski-fahren wäre uns definitiv viiiiiel zu kalt.
      So bleiben wir für die südpazifische Zyklonzeit noch auf den Marquesas Inseln und werden uns mit ein wenig Insel- hopping die Zeit vertreiben bis es dann weitergehen kann. Wir werden ja darüber berichten.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  21. Gudrun sagt:

    Lieber Helge,
    wieder ist es an der Zeit, dir zu deinem Geburtstag zu gratulieren, wenn auch nachträglich. Wir hoffen, dass du deinen Ehrentag im Südseeparadies schön gefeiert hast. Desweiteren hoffen wir auch, dass es euch gut geht und ihr viele neue Eindrücke erlebt.
    Hier hält der Winter ein wenig Einzug , was für die Vorweihnachtszeit schön ist.
    Zwischnzeitlich mussten wir Schnee schippen, der fast wieder weggetaut ist. Seit 2 Tagen haben wir klare Luft und etwas Frost.
    Liebe Grüße an Asha von Gudrun, Gerhard, Thorben und Elfriede

  22. Axel sagt:

    Hallo Asha und Helge,
    ich verfolge schon einige Zeit euren Blog. Ich bin beeindruckt von eurer Leistung, aber mit einem Hanseaten klappt das natürlich auch! Viel Spass jetzt in der Südsee.
    Wir segeln auch seid 22 Jahren einen Hanseat 70! Baunummer 122. unser Schiff ist laut Bauprotokoll Dez. 72 / Jan 73 gebaut worden. Entweder sind die mit den Baunummern gesprungen, oder euer Schiff ist aus 72. Aber ist schon Wahnsinn diese Bauqualität!
    viele Grüße Axel

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Axel,

      erst einmal ein frohes Jahr 2018!
      Vielen Dank für Deinen Kommentar. Was da mit den Baunummern der Hanseaten geschehen ist, wissen wir nicht aber letztendlich sind ein paar Tage mehr oder weniger beim Hanseaten auch nicht entscheidend. Die Substanz ist gut obwohl die Reise nicht nur für uns sondern auch für das Schiff eine harte Herausforderung ist.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  23. Dirk Dahl sagt:

    Moin Ihr zwei,
    viel Spaß in der Südsee. nach fast 4000 nm und 51 Tagen hat man sich das auch wirklich verdient. Sind gespannt, was Ihr beiden dort so alles erlebt.
    Liebe Grüße,
    Dirk, Anna & Pelle

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Dirk,

      Dankschön für Eure lieben Grüße!
      Über unsere ersten Südsee- Erlebnisse haben wir ja inzwischen berichtet und auf unsere kommenden Abenteuer sind wir auch mal gespannt.

      Viele paradiesische Grüße Euch Dreien aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  24. Achim sagt:

    Hi, das war ja echt eine besondere Überfahrt. Final seid ihr aber gut angekommen. Glückwunsch. Da ihr ja nun einklariert seid …. wie lange dürft ihr in Fr. Polynesien bleiben? Es gibt so viele unterschiedliche Infos. Gruss aus Kolumbien, Achim

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Achim,

      Danke für Deine Wünsche – wir haben das Südseeparadies erreicht – nun ist es an Euch nachzukommen. Vielleicht schafft Ihr das ja etwas schneller!
      Die unterschiedlichen Aufenthaltsgenehmigungen hängen an der Nationalität: Für visumpflichtige beträgt die Zeit 90 Tage, für uns als Europäer beträgt die Zeit 3 Jahre. Französisch Polynesien gehört ja als Sonderregion zur Europäischen Union und so haben wir ein paar Sonderrechte.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

    • Achim sagt:

      Hi …. Danke für die Info. Ich wusste, dass das Schiff 3 Jahre bleiben darf. Mir war nur nicht klar, dass das auch für EU Bürger gilt. Wir brechen am Wochenende nach Panama auf. Im Januar geht esdann durch den Kanal ….
      Grüsse aus Santa Marta

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Achim,
      für Euren Aufenthalt in Panama, denkt daran das sich die Aufenthaltsdauer seit Neuestem auf DREI- Monate verkürzt hat. Das haben wir gerade ganz aktuell erfahren.

      Viele Grüße aus Hiva Oa, Marquesas
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  25. Andreas sagt:

    Hallo Asha und Helge, hallo Gegenwind
    toll von euch zu lesen. Aufgrund eurer tollen Berichte im Logbuch konnten wir eure Eindrücke, wenn auch nur theoretisch, bestens nachvollziehen. Respekt und Anerkennung für eure Segelerlebnisse. Wir wünschen euch viel Spaß in der Südsee.
    Wir freuen uns auf eure folgenden Einträge.
    Andreas und Carola aus Klein Hansdorf

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Andres, hallo Carola,

      Danke fürs mitfiebern!
      Wir wünschen Euch auch weiterhin viel Spaß beim Lesen unserer Berichte.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  26. valentin sagt:

    gratulation zum bewältigen eurer monsteretappe und
    ganz liebe grüsse (nochimmer)von den Capverden nach Fatu Hiva.
    valentin

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Valentin,

      herzlichen Dank für Deine lieben Wünsche!
      Jeder Ort hat seine schönen Seiten, also genieß die Kapverden, solange Du noch dort bist!

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  27. Göran sagt:

    Endlich! Endlich! Endlich!
    Jeden Tag der Blick in euren Block und die Frage, wann ihr wohl endlich euer Ziel erreicht. Und nun habt ihr es endlich geschafft. Herzlichen Glückwunsch zur Überquerung! Wir freuen uns sehr für euch und hoffen dass es euch gut geht!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane und Göran mit Benne

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Göran,

      das Ziel ist eine lange Reise wert! – Auch wenn wir nichts gegen eine kürzere Passage gehabt hätten – aber das Südseeparadies soll wohl nicht für jeden erreichbar sein 😉

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  28. uwe sagt:

    Hallo ihr 3,

    Glückwunsch zu dieser großen Etappe! Für einen selber kaum vorstellbar. Schön wenn alles am Ende gut ging und nun noch gutes Gelingen beim Rumpf reinigen. Scheint ja wohl nötig zu sein vor der Weiterfahrt. Gruß aus dem alten Land mit typisch November Wetter.
    US

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Uwe,

      Wir genießen hier jetzt wieder ein wenig Internet auf Hiva Oa und haben gerade gesehen wie intensiv Du uns begleitet hast – vielen Dank für Dein Mitfiebern auf unserer super langen Etappe. Ja, irgendwie ist es schade an den Galapagos Inseln vorbei gesegelt zu sein aber den Kommerz wollten wir nicht unterstützen. Hier treffen wir übrigens immer mehr Segler, die die Galapagos Inseln besucht haben, denen aber der Preis für das, was Ihnen dort geboten wurde als unverschämt bezeichnen und ziemlich enttäuscht über den Besuch sind. Und wer schon etwas länger unterwegs ist, der entdeckt „Galapagos“- Dinge an Stellen an denen sie niemand vermutet, weil sie dort einfach nicht vermarktet werden.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  29. Marie sagt:

    Liebe Asha, lieber Helge

    Glückwunsch zu eurer zweiten Ozeanüberquerung! Liebe Grüsse aus dem herzlichen Europa, Marie von der SY Lisa (getroffen in Cascais)

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Marie,

      vielen herzlichen Dank für Deine Wünsche!
      Wir hoffen, wir wecken mit unseren Beiträgen wieder Euer Fernweh und vielleicht sehen wir uns so ja auf einem Ozean oder an einer Küste mal wieder!?

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  30. Gudrun sagt:

    Herzlichen Glückwunsch ihr drei, kann ich da sagen, dass ihr nach dieser Wahnsinnsmarathontour euer Ziel erreicht habt.
    Ich kann nur erahnen, wie erleichtert ihr darüber seid und hoffe, dass eure ausgefallenen Geräte schnellstmöglich wieder betriebsbereit sind( Windgenerator, Entsalzungsanlage).
    Ersteinmal wünschen wir euch eine ausgiebige Erholungszeit und dann eine schöne eindrucksvolle Zeit in der pazifischen Inselwelt.
    Liebe Grüße von Gudrun, Gerhard, Thorben und Elfriede

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,

      vielen lieben Dank für alle Deine Kommentare und Euer Mitfiebern!
      Auf See haben wir uns immer wieder gefragt, wer uns wohl so alles in der Plauderecke geschrieben hat – Es ist toll all die Kommentare jetzt zu lesen!
      Wir genießen jetzt die Inselwelt oder genauer gesagt Hiva Oa und die unglaubliche Freundlichkeit der Polynesier. Nebenbei leben wir uns hier langsam ein und erledigen dies und das. Es ist hier alles noch ein wenig Aufwendiger als auf dem Mittel- und Südamerikanischen Kontinent. Aber die Menschen sind entspannt und das färbt ein wenig ab!

      Viele paradiesische Grüße auch an Gerhard, Thorben und Elfriede! aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  31. Uwe.stresska@airbus.com sagt:

    Unser Mittelmeer Urlaub in Südfrankreich geht nun nach 2 Wochen zu Ende. Am Ende werden knapp 4000km gefahren sein und ich versucje mir vorzustellen, wie ihr die ganze Zeit gesegelt seid und nur Wasser und Wellen um euch hattet. Für den Rest wünsche ich weiterhin stabiles Wetter. Gruß Uwe

  32. Gudrun sagt:

    Hallo ihr Drei,
    nun musste ich erstmal schauen und umrechnen, wieviele Kilometer ihr schon hinter euch gelassen habt.
    Alle Achtung…….. kann ich da nur sagen.
    Für die verbleibende Strecke wünschen wir euch auf jeden Fall besseres Segelwetter.
    Grüße aus Schleswig Holstein

  33. Nora Ebert sagt:

    Ihr seid immer noch unterwegs..ich glaube es nicht. Und wir machen immer noch Mittwochs Yoga, auch wenn sich im Rödingsmarkt einiges geändert hat.
    Auf jeden Fall denken wir an Euch und ich werde jetzt regelmäßiger Eurem wunderbaren Blog folgen.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Hamburg

    Nora

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Nora,

      super das Du uns nicht vergessen hast!!! Die Zeit vergeht leider sehr schnell, aber wir werden ja schließlich auch wieder zurückkommen! So manches Mal denken wir auch an ein schönes kühles Hamburg, besonders wenn wir gerade Mal wieder schweißgebadet in der prallen Sonne brüten und kein Schatten verfügbar ist.

      Übrigens: Der Kopfstand funktioniert auch auf einem am Ankerplatz schaukelnden Schiff!

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien und Grüß die Yogis
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  34. Bernhard sagt:

    wahnsinn, delphine, wale und doch tatsächlich auch mal ein frachter.
    interessant die wassertempänderung zu sehen.
    ja, von dem nervigen geschaukel hatte ich schon mehrfach gelesen. scheint so, als wenn das auch zu den dingen gehört die man sich nicht wirklich vorstellen kann sondern erst erleben muss wie das ist.

    ja, die routine, der alltag, der tagesablauf, dachte ich beim lesen dran und zack kommt ein kommentar von euch zur „freizeit“.

    wetterinfo: vielleicht habt ihr mal lust genauer drüber zu schreiben. KW o sat? rtty, rfax, grib…? quellen?
    in der theorie kenn ich rtty rfax u navtex ja und von hier auch praktisch was so neben internet und ukw geht. aber wie sieht dass bei euch aus. navtex gibts in ozeanien wohl nicht.

    interessant auch die wassertemperatur zu verfolgen. zack ist es wieder ein paar grad wärmer.

    der 3. 10. war geprägt von halbstündigem sonnenschein unterbrochen von kurzen leichten schauern hier in kiel. es wird kälter und dauerfeuchter hier.

    wahnsinn, bergfest, wie lange die reise geht….
    das wird bestimmt aufregend wenn ihr euch dem kommenden landfall nähert. andere kultur, anderes revier, klima…. klasse.

    gruss
    Bernhard

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Bernhard,

      super, da haben wir mit unseren Beiträgen ja fast genau Deinen Lesewunsch gedeckt!!
      Mit den Tips zur Kommunikation auf See ist das allerdings nicht so einfach, denn es gibt etliche unterschiedliche Lösungen und keine ist wirklich perfekt und auch die Bedürfnisse sind unterschiedlich. Außerdem kommt noch hinzu das sich die modernen Satellitenlösungen weiterentwickeln.
      Ein paar Aspekte können wir allerdings kurz mal nennen:
      Kurzwelle: ist eine „alte Technologie“, die einen hohen Installations- und Pflegeaufwand fordert und ein gutes Stück Knowhow erfordert. Zusätzlich braucht man viel Batteriekapazität oder einen kräftigen Stromerzeuger um sicher Senden zu können. Der Vorteil besteht darin das man mit anderen Seglern über große Entfernungen kostenfrei plaudern kann – es gibt fast überall KW-Funkrunden. Emails funktionieren über ein Modem und ein eMail- Programm. Die moderne Satellitentechnologie funktioniert ohne große Installationen, man muß nur die Software einmal installieren, was zumindest für unsere ersten Versuche nicht ganz einfach war. Außerdem ist der Installationszeitpunkt zu beachten, denn ab dem Zeitpunkt laufen die ersten Rechnungen oder Prepaid- Perioden. Heute gibt es bessere Angebote und Lösungen mit Flatrates, so daß man über eine kleine „Satellitenbox“ sogar mit dem eigenen Handy arbeiten kann. Bei beiden Varianten gibt es Leute die damit super zufrieden sind und andere die ihre Lösung verteufeln. Wir kommen mit unserer Satellitenlösung gut zurecht.
      Zu unseren Wetterdaten hatten wir zu Beginn unserer Reise einen Beitrag in unsere Tips geschrieben. Die Aussagen treffen heute noch zu. Du hast aber Recht, das wir für die Karibik und den Pazifik doch noch einiges ergänzen sollten – wir werden das demnächst mal in Angriff nehmen!

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  35. Gudrun sagt:

    Hallo Ihr Drei ,

    danke für den Feiertagsgruss.
    Immer wieder ist die Wiedervereinigung vor 27 Jahren ein bewegendes Ereignis, insbesondere, weil wir ( G+G) es damals hautnah miterleben durften.

    Nun habt ihr mehr als die Hälfte eurer Strecke Richtung Südsee geschafft.Super.
    Eine gute Weiterfahrt mit optimalen Wind in den Segeln,
    wünschen euch Gudrun, Gerhard, Thorben und ganz besonders Elfriede
    P.S- Werde ihr am kommenden Donnerstag die News von euch berichten

  36. uwe sagt:

    Hallo ihr drei,

    fast Halbzeit, großartig! Morgen geht es für uns ans Mittelmeer, wollen es auch noch mal wärmer haben. Ich werde an euch denken auf der Fahrt wo wir jetzt das an km vor uns haben wir ihr noch sm zum nächsten Ziel.
    Gruß
    Uwe

  37. Gudrun sagt:

    Hallo ihr Drei,
    vielen Dank für eure Berichte, die wie immer interessant sind .
    Ich lese sie mit Spannung meist jeden Tag.
    Euch Dreien eine gute Weiterfahrt bis zu eurem nächsten Ziel.
    Grüße von Gudrun, Gerhard , Thorben und Elfriede

  38. uwe sagt:

    Hallo ihr 3,

    es freut mich zu lesen, dass ihr so gut durchkommt! Weiter so.

    Schade mit den Galapagosinseln, ich hatte mich schon auf Bilder mit großen Landschildkröten gefreut. Hier hin zu fahren war schon vor 80 Jahren ein Traum meines Opas und ich wäre dort auch gern einmal. Finde es sehr schade, wenn andere den Naturschutz zum Geld machen ausnutzen. Ein generelles Nein um dort anzulanden verstünde ich da besser. Euch weiterhin einen schönen Törn die nächsten 3000sm.
    Gruß
    Uwe

  39. Bernhard sagt:

    Klasse. Da habt ihr bestimmt spontan einen Stepptanz hingelegt.

    Und jetzt habt ihr klasse Zeit für die Erholung v der Aufregung.

    Gute reise.

  40. Andrea und Karsten sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem mutigen Schritt. Wir wünschen Euch Alles Gute und Superwetter für die Überfahrt und freuen uns auf neue Berichte.
    Liebe Grüße aus Norwegen
    Andrea und Karsten
    SY Happy Our

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Andrea, hallo Karsten,

      Danke für Eure lieben Wünsche! Wir hoffen Ihr habt auch weiterhin Spaß an unseren Berichten.

      Viele paradiesische Grüße aus Hiva Oa, Marquesas Inseln, Französisch Polynesien
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  41. Gudrun sagt:

    Hallo ihr Drei,
    ersteinmal schön zu hören, dass es euch gut geht!!!
    Ich bin überwältigt, was ihr in den vergangenen Wochen so alles erlebt habt. Vielen Dank wieder einmal für eure tollen und interessanten Berichte.
    Wir wünschen euch für Sonntag einen guten Start für die nächste sehr große Weiterreise auf dem Pazifik , alles Gute und dass es dieses Mal gelingt und ihr reichlich Wasser unter dem Kiel habt.
    Herzliche Grüße von Gudrun, Gerhard, Thorben und ganz besonders von Elfriede

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Gudrun,
      vielen lieben Dank für Eure Wünsche!
      Wir werden natürlich auch wieder täglich von unserer Pazifikpassage berichten – hoffentlich wird es ein entspannter Törn.
      Viele Grüße an alles Nordlichter noch letztes Mal aus Bahia de Caraquez, Ecuador
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  42. uwe sagt:

    Hallo ihr drei,
    wünsche euch für So. einen guten Start durchs flache Wasser und dann eine angenehme Zeit der Pazifik Überquerung.
    Gruß
    Uwe

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Uwe,
      schön von Dir zu lesen!
      Vielen Dank für Deine guten Wünsche.

      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  43. Bernhard sagt:

    Der Pazifik ruft euch also. Der freut sich bestimmt und trägt euch angenehm durch die lange Fahrt.

    Hier wird es langsam Winter, es geht los, dass man die Wochen bis zum Aufslippen zählen kann.

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Bernhard,
      leider hat der Pazifik uns den Zugang nicht gewährt. Wir müssen also nochmal auf Start und alles für einen neuen Versuch bei einem passenderen Hochwasser vorbereiten.
      Wie gut das wir hier gerade Winter haben und die angenehmen winterlich tropischen Temperaturen genießen können.
      Viele Grüße leider noch auch Bahia de Caraquez, Ecaudor
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  44. Bärbel sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    nachdem ich regelmäßig eure Berichte verfolgt hatte habe ich nun auch in aller Ruhe die nachgelieferten großartigen Fotos angesehen. Meine Güte was ihr so alles erlebt, da kann man richtig neidisch werden!
    Bei den Fotos zu „Panama Hut, wilde Stiere und Cajas“ ist mir etwas aufgefallen – auf dem Bild 27 (Stadtrundgang) hat Asha, was die Handhaltung betrifft, eine gewisse Ähnlichkeit mit Angela Merkel *grins
    Liebe Grüße aus der regenverhangenen Heimat
    Bärbel

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Bärbel,

      nun endlich sind wir mal wieder klar zum Schreiben. Nachdem wir unsere Fotos von dem Ausflug eingestellt hatten, mußten wir unseren Computer mal wieder beiseitelegen und uns um Gegenwinds Oberflächenblessuren kümmern damit sie die kommenden Strapazen gut übersteht.
      Mit den Bildern und Eindrücken unseres Landausflugs wollen wir Euch einfach nur teilhaben lassen an unseren Erlebnissen. Wer neidisch sein möchte, der muß auch auf die Anstrengungen und die Arbeit, die dazugehört, neidisch sein! Das ist wie bei einem tollen Einkaufcenter das uns immer wieder wie ein Paradies erscheint 😉
      Frau Merkel ist typisch deutsch und uns wundert es inzwischen nicht mehr, das außer den Eigenschaften auch Bewegungen typisch deutsch sein können. Irgendwo dran muß man die Landsleute schließlich erkennen. Es gibt ja weit unbeliebtere Nationalitäten als Deutsche.

      Viele tropische Grüße aus dem winterlich grauen und kühlen (nur 23-29°C, nachts sogar nur 18°C) Bahia de Caraquez, Ecuador

      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.