Unsere Plauderecke

Schreibt uns doch mal was Euch denn so bewegt!


Hinweis:
>Das Kommentarfeld findet ihr ganz unten!
>Auf Kommentare kann direkt geantwortet werden. Dazu auf den Text „antworten“ klicken und das Kommentarfeld ausfüllen.


Wir freuen uns garantiert über jeden Kommentar!

In Quarantäne auf Corona getrimmt
Wir bemühen uns auch alle Kommentare zu beantworten. Schaut einfach mal unter Euren letzten Eintrag oder in Eure Email - aber wir sind nicht immer die schnellsten Schreiber.

Asha & Helge
Crew der SY Gegenwind

Keine Kommentare

505 Antworten zu Unsere Plauderecke

  1. stresska sagt:

    Hallo ihr 2,
    interessante Wende, wo trefft ihr auf 3 wieder?
    Gruß und gute Erholung vom Stress,
    Uwe

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Uwe,

      laß Dich überraschen, wir sind dabei unsere Etappe aufzuarbeiten und so auch wieder im Blog auf den aktuellen Stand zu kommen. Der Blog ist übrigens ungefähr da, wo wir in unseren Gedanken zuzeit auch noch herumirren.

      Viele Grüße aus aus dem Mittelmeer
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

  2. stresska sagt:

    Hallo ihr drei,
    schon wieder ein Monat rum, schaue immer nach neuem blog. Hoffe es geht euch gut und ihr kommt mit den Vorbereitungen voran. Ist ja wie ein D-Check was ihr mit eurem Schiff macht. Auf jeden Fall freue ich mich schon auf weitere Reiseinfos und wünsche euch einen guten weiteren Törn. Genießt dabei hoffentlich viel angenehm zu befahrenes Meer und eine krisenfreie Zeit. Gruß
    Uwe

    • Asha&Helge sagt:

      Hallo Uwe,

      ja, Du hast recht, wir haben in den letzten Wochen/ Monat auch immer wieder daran gedacht zu schreiben, aber wir waren aufgrund vieler bewegender Umstände und der doch sehr hohen Belastung einfach nicht in der Lage unsere Gedanken zu formulieren. Jetzt haben wir angefangen, diese Zeit aufzuarbeiten und so unsere Erlebnisse aufzuschreiben, das sie für uns und auch für unsere treuen Begleiter verständlich werden.
      Wir sind auch jetzt noch ziemlich aufgewühlt durch die vielen Ereignisse, die immer noch auf uns einwirken und uns auch jetzt noch vor sich her treiben.
      Den D-Check für Gegenwind haben wir hoffentlich erst einmal wieder abgeschlossen. Die letzten 2,5 Jahre ohne ernste Möglichkeiten für Reparaturen und Wartungen hatten halt kräftig zugeschlagen, ebenso wie der Riffschaden.

      Viele Grüße aus einem anderen Land
      Asha & Helge
      Crew der SY Gegenwind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.