Aufbruch von Osttimor – 1.Tag auf See

Datum: Freitag, 27. August 2021 – 12:00 Uhr Osttimor-Zeit
GPS-Position: S 07°59,773‘, E 124°34,467‘
Kurs West, 270°, Geschwindigkeit 3kn, Genua III gesetzt, seit Dili 82sm gesegelt, noch zu segelnde Strecke 2029sm.
Aktuelles Wetter: Bedeckter Himmel, 29,0°C im Schiff, Wassertemperatur 27,5°C, Wind 3 Beaufort aus Ost, See 0,5-1m eher ruppig.

Es ist kaum zu glauben aber wir sind endlich wieder unterwegs. Nachdem wir am Mittwoch, den 25. August 2021 unsere ziemlich aufwendige Ausklarierungsprozedur hinter uns gebracht haben, sind wir jetzt auf See. Für die reine Ausklarierung haben wir tatsächlich den gesamten Montag, sowie den vollen Dienstag benötigt und wir mußten zum Abholen der Papiere vom Hafenmeister und von der Immigrationsstelle am Mittwochmorgen noch einmal extra an Land.
Den restlichen Mittwoch verbrachten wir an Bord damit, alles inclusive unserem Schlauchboot, seefest zu verzurren – die Behördentage haben uns echt den letzten Nerv geraubt und die Stimmung war auf dem Tiefpunkt.
Am Donnerstag, den 26. August 2021 rackerten wir uns nach einem frühen Aufstehen mit dem Anker und einigem Geröll am Grund drum herum ab und bekamen das gute Stück, das uns so lange bei den widrigen Bedingungen festgehalten hat, nach einer Stunde Arbeit an Deck gehievt.
Wir liefen um 09:00Uhr dann endlich aus, kamen aber nach 30 Minuten Fahrzeit unter Motor wieder zurück und machten an der freien Polizeimooringtonne fest. Irgendwie polterte der Propeller und wollte uns nicht so recht voranschieben. Helge ging ziemlich genervt ins Wasser um den Fehler zu beheben, vermutlich nur eine Muschel, die sich einen falschen Platz ausgesucht hatte und beim letzten Kratzten am Vortag übersehen wurden – hoffentlich. Um 10:00 Uhr verließen wir die Mooring wieder und diesmal war tatsächlich alles in Ordnung.
Jetzt segeln wir endlich wieder und haben sogar die ersten 82 Seemeilen bei wechselnden Bedingungen hinter uns gebracht.

Viele Grüße aus der Banda See
Asha & Helge
Crew der SY Gegenwind

Dieser Beitrag wurde unter Logbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.